Zum Hauptinhalt springen
Gutscheine
Buchen

Naturschönheit und Menschlichkeit

Erzherzog Johann war ein beschäftigter Mann und reiste viel. Am liebsten aber war er im Ausseerland – das hielt er sogar in seinem Tagebuch fest: „Mir ist nur dann wohl, wenn ich meine Berge wieder sehe, die reine Luft atme und mich in den schönen Tälern und Gegenden unter einem Volk befinde, welches zwar nicht den hochgepriesenen Firnis der großen Welt besitzt, aber redlich, offen, gut und herzlich ist.“

Wir im SPA Hotel Erzherzog Johann haben uns die Aussage unseres Namensgebers zu Herzen genommen. Und die vielen Stammgäste, die wegen diesem so besonderen Gemisch aus Naturschönheit und Menschlichkeit ins Ausseerland kommen, geben uns recht.

Das Herz von Österreich - Bad Aussee

Die kleine Kurstadt, umringt von vielen Bergen und Seen, ist das Zentrum des Ausseerlandes und der geographische Mittelpunkt Österreichs. Trotz der Nähe zu Salzburg, Linz und Graz erwartet Sie in Bad Aussee eine ganz eigene Welt, geprägt von Echtheit, Natürlichkeit und Charme.

2010 wurde Bad Aussee außerdem zur Alpenstadt des Jahres gekürt und seit 2012 ist es offizielle Trachtenhauptstadt von Österreich – und das zu Recht, denn kaum wo sind Tracht und Handwerk so lebendig wie hier.

 

Mittendrin abtauchen und obendrüber schaukeln

Seen im Ausseerland

Warum uns das Wasser wohl so anzieht? Ist es sein Glitzern und Leuchten? Seine unergründliche Tiefe? Oder der Gleichklang, wenn die Wellen ans Ufer plätschern? Die Seen im Ausseerland haben immer schon die Phantasie unserer Gäste beflügelt: der Altausseersee, der wegen seiner blauen Farbe als Tintenfass bezeichnet wird.

Der Toplitzsee, der tief und dunkel ist – vielleicht ranken sich deshalb so viele Legenden um ihn?

Oder der Grundlsee, der größte See der Steiermark und auch als steirisches Meer bekannt, hier kann man segeln und surfen. Herrlich abtauchen und plantschen wiederum geht besonders gut im Sommersbergsee, denn er ist angenehm warm.

Wer bei den Seen lieber obendrüber ist, lässt sich von einer Plätte, dem typischen Boot des Ausseerlands, schaukeln – am Altausseersee ist es am Abend sehr schön: der Dachstein winkt mit seiner schneebedeckten Nase, der Loser grüßt mit seinem markanten Gipfel zurück und die Trisselwand leuchtet ein letztes Mal im Abendrot.

Die Berge im Ausseerland: der Gipfel des Glücks

Bad Aussee liegt inmitten von Bergen – den schönsten Blick hat man auf sie, wenn man auf der Dachterrasse des Hotels Erzherzog Johann ist, diesem einzigartigen Logenplatz hoch über den Dächern von Bad Aussee.

Das Tote Gebirge beeindruckt mit den schroffen Felsen, der Zinken mit seinem mächtigen Gehabe und tiefen Grün, die Trisselwand mit ihren steilen Hängen und der Loser mit dem charakteristischen Gipfel, so unverkennbar wie Bad Aussee.

Nur wenige Minuten von unserem Hotel beginnt ein Panorama-Wanderweg nach Altaussee: von dort hat man den schönsten Blick auf den Dachstein, der mit seinem knapp 3.000 m hohen Doppelgipfel lange Zeit als unbesteigbar galt – mit der Dachstein-Krippenstein-Seilbahn kommen Sie heute einfach und schnell hinauf.

Die schönsten Plätze von Bad Aussee

KURPARK

mit dem Denkmal von Erzherzog Johann und dem Kaffeehaus Lewandowsky-Temmel

KAMMERHOF

das ehemalige Salzamtsgebäude mit beeindruckenden Freskomalereien im Kaisersaal

MERANPLATZ

mit dem Geburtshaus von Anna Plochl, der Ehefrau von Erzherzog Johann

KIRCHEN

Heiligen-Geist-Kirche am Meranplatz und St. Paul mit einem schönen Sakramentshäuschen

LÖSSLUHR

das einzig erhaltene Exemplar der autodynamischen Uhr steht in der Hauptstraße von Bad Aussee