Skip to main content

Das Ausseerland – ein Landstrich mit Schöpferkraft

Im Ausseerland haben Künstler, Musiker und Literaten seit jeher Kraft geschöpft und Inspiration gefunden. Kein
Wunder, bietet doch Aussee ein Bühnenbild wie es dieses kaum ein zweites Mal gibt. Im Sommer werden all die magisch schönen Flecken rund um Bad Aussee künstlerisch bespielt: in Gößl am Grundlsee, der größten begehbaren Naturbühne Österreichs, sprudelt es nur so vor Musik. Der Dachstein birgt mit seiner Eishöhle einen einzigartigen Konzertsaal in sich. Und in einer alten Jagdvilla in Obertressen, gleich in der Nähe des Hotels Erzherzog Johann, wird in der Bluatschwitz Black Box jedes Jahr philosophisches Theater gespielt.

Kultur & Musik im Ausseerland - ein Überblick:

Eisklangkonzerte

EISKLANGKONZERTE

im Parsifaldom in der Dachstein-Eishöhle (jeden Freitag im August)

Sprudelweg

SPRUDEL, SPRUDEL & MUSIK

vielfältiges Musikprogramm in Gössl am Grundlsee (August)

Die Seer

DIE SEER

Heim-Open-Air am Grundlsee, 29.-31. Juli 2016

Musik Zentral

MUSIK ZENTRAL

von und mit Martyn und Tomiko van den Hoek

Bluatschwitz

BLUATSCHWITZ BLACK BOX

philosophisches Theater in Obertressen/Bad Aussee (Juli/August)

STAATSOPERN-BALLETT

Vereinigung Wiener Staatsopernballett, 4.-6. August 2017, Thema: „Salz - Schatz des Ausseerlandes“